Joseph Roth

Joseph Roth war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist jüdischer Herkunft. Aufgewachsen in Brody, immatrikulierte er sich 1913 an der Lwiwer Universität, übersiedelte jedoch bald nach Wien, wo er das Studium der Germanistik aufnahm. Der allgemeinen Kriegseuphorie zunächst skeptisch gegenüberstehend, meldete er sich 1916 als Einjährig-Freiwilliger und wurde bald darauf nach Galizien versetzt. Nach Kriegsende arbeitete„Joseph Roth“ weiterlesen

Die Atmosphäre der Stadt

Wenn man sich selber oder jemanden anderen fragt, was genau die besondere Lwiwer Atmosphäre schafft, die jeden bezaubert und dazu zwingt, sich für immer und ewig in diese Stadt zu verlieben, kann man diese Frage sicher nicht eindeutig beantworten. Denn Lwiw ist eine Kombination aus mehreren Komponenten, die je nach Geschmack ganz beliebig miteinander verknüpft„Die Atmosphäre der Stadt“ weiterlesen

Der Swoboda-Boulevard

Swoboda-Boulevard ist seit Ende des 18. Jahrhunderts die Hauptstraße der Stadt. Bis zu dieser Zeit befand sich hier der untere westliche Teil der Befestigungsanlagen. Im 19. Jahrhundert, als Lemberg zur Hauptstadt eines der österreichisch-ungarischen Kronländer wurde, entstand hier ein Boulevard mit einer geraden Pappelreihe und einer im Zentrum angelegten Allee. Den Boulevard säumten vornehme Hotels,„Der Swoboda-Boulevard“ weiterlesen

Übungen

Leopold von Sacher-Masoch oder Joseph Roth? Geschichte Lwiws: Meilensteine Quiz: Rund um den Markplatz Lwiwer Kreuzworträtsel Wer war Franz Xaver Wolfgang Mozart? Leopold von Sacher-Masoch oder Joseph Roth? Geschichte Lwiws: Meilensteine Quiz: Rund um den Marktplatz Lwiwer Kreuzworträtsel Wer war Franz Xaver Wolfgang Mozart? Die Seite wird stets aktualisiert.

Über das Projekt

In Zeiten, wo ein gewöhnlicher Spaziergang gar nicht mehr so selbstverständlich ist, weiß man die Möglichkeit, digital spazieren zu gehen, besonders hoch zu schätzen. Bei so einem Spaziergang stört uns weder schlechtes Wetter noch zu enge Schuhe, die Tasse mit frisch gebrühtem Tee hält die Hände warm, und gemütliche Geschichten – unsere Herzen. Lwiw kann„Über das Projekt“ weiterlesen

Juden und Armenier in Lwiw

Jurij Andruchowytsch. Das Stadt-Schiff Jurij Andruchowytsch. Das Stadt-Schiff Aber unsere Reise in den Süden hat sich damit nicht erschöpft. Noch habe ich ja die Armenier nicht erwähnt, die vor allem von der Krym zugezogen sind, wo ein kämpferischer Islam ihnen immer weniger Raum für ihre Kirchen und Kramläden ließ. Sie haben das spürbare orientalische Element„Juden und Armenier in Lwiw“ weiterlesen

Das Café „Akademitschne“

Das Café „Akademitschne“ liegt am Schewtschenko-Boulevard. Es wurde 1911 gebaut. Früher hieß es Café „Roma“ und war eines der Lieblingslokale von Iwan Franko und anderen Literaten. Auch heute genießt es eine große Beliebtheit unter Lwiwern und Gästen der Stadt, vor allem dank seiner gemütlichen Atmosphäre. Jan Paul Hinrichs. Lemberg-Lwów-Lwiw. Eine fatale Stadt Jurij Wynnytschuk. Lwiwer„Das Café „Akademitschne““ weiterlesen