Das Schewtschenko-Denkmal

Taras-Schewtschenko-Denkmal. O. Diachok. Foto, 2017

Das Denkmal des ukrainischen Nationaldichters schmückt den Hauptboulevard Lwiws, den Swoboda-Boulevard. Die Gelder für das Monument haben die Einwohner der Stadt und die ukrainische Diaspora-Gemeinde in Argentinien gespendet. Das Monument wurde 1996 eingeweiht. Neben der Schewtschenko-Statue erhebt sich eine zwölf Meter hohe Stele in Form einer Welle, die die nationale Erneuerung des ukrainischen Volks und die Geschichte der Ukraine symbolisiert.