Lwiw in der Habsburger-Monarchie (1772–1918)

Mit der ersten Teilung Polens 1772 fiel die Stadt an Österreich. In der Habsburger-Monarchie wurde Lwiw (damals Lemberg) zur Hauptstadt des neu geschaffenen Kronlandes Galizien und Lodomerien. Die Stadt wurde umgebaut, viele alte Gebäude wurden abgetragen. 1776 wurden das deutsche Stadttheater und die erste Zeitung „Gazettе de Leopol“ („Lwiwer Zeitung“) gegründet. 1783 nahm die Lwiwer„Lwiw in der Habsburger-Monarchie (1772–1918)“ weiterlesen

Joseph Roth

Joseph Roth war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist jüdischer Herkunft. Aufgewachsen in Brody, immatrikulierte er sich 1913 an der Lwiwer Universität, übersiedelte jedoch bald nach Wien, wo er das Studium der Germanistik aufnahm. Der allgemeinen Kriegseuphorie zunächst skeptisch gegenüberstehend, meldete er sich 1916 als Einjährig-Freiwilliger und wurde bald darauf nach Galizien versetzt. Nach Kriegsende arbeitete„Joseph Roth“ weiterlesen